LF 16/12

Fahrzeuginformationen

  • Aufbauhersteller: Metz
  • Fabrikat & Typ: Mercedes Benz
  • Kennzeichen: LB:LF 10
  • Sitzplätze: 9

Das LF 16/12 wurde 1994 beschafft. Es bildet das zweite Fahrzeug im Rüstzug und wird bei Brandeinsätzen aufgrund seiner großen Pumpe für die Wassereinspeisung der Drehleiter verwendet. Das LF 16/12 führt 1600 Liter Wasser mit sich und kann mit seiner, im Heck verbauten Pumpe 1600L/Min fördern.

Im Einsatzfall wird das LF 16/12 mit einer Gruppe, bestehend aus 9 Personen, besetzt. Im Gegensatz zum HLF 20 kann sich hier nur ein Trupp während der Fahrt mit Pressluftatmern ausrüsten.

Außerdem verfügt das LF 16/112 über eine weitreichende Technische Hilfeleistungsausrüstung. Neben hydraulischer Schere und Spreizer werden hydraulische Stempel, sowie Lufthebekissen mitgeführt..

Desweiteren verfügt das LF 16/12 über nachfolgende Beladung:

  • Armaturen für den Brandeinsatz (3 Hohlstrahlrohre, C-Schlauchtragekörbe, Schlauchpaket).
  • Geräte zur schweren Technischen Hilfeleistung (Schere, Spreizer, Hebekissen, Pedalschere, Stempel)
  • Türöffnungswerkzeug
  • Beleuchtungsgerät
  • Ausfahrbarer Lichtmast am Aufbau
  • 2 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, 2 im Aufbau
  • Hochleistungslüfter
  • Absturzsicherung