Hauptübung der Feuerwehr Bönnigheim

Geschrieben von Nik Staudenrausch. Veröffentlicht in News

Am Samstag, dem 24.3 fand die diesjährige Hauptübung der Feuerwehr Bönnigheim statt.

Um 16:08 Uhr erfolgte die Alarmierung der Feuerwehrangehörigen über die Funkmeldeempfänger.

Alarmiert wurde ein Brand der Stufe 4 mit Personen in Gefahr, auf dem Aussiedlerhof der Familie Krapf, im Frauenberg 3.

3 Minuten nach Alarmierung rückte das erste Fahrzeug ab. Der Angriffstrupp rüstete sich schon während der Fahrt mit Atemschutzgeräten aus, um am Einsatzort umgehend eine Menschenrettung einleiten zu können.

Am Einsatzort angekommen konnte ein Brand im Erdgeschoss erkundet werden. Zwei Personen machten sich am Fenster im ersten Obergeschoss bemerkbar.

Der erste Trupp unter Atemschutz konnte schnell eine Person im Brandraum finden und übergab diese, an den ebenfalls alarmierten Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes Bönnigheim.

Die Personen im ersten Obergeschoss wurden über eine Steckleiter gerettet und ebenfalls an das Rote Kreuz übergeben.

Während diesen Maßnahmen trafen auch die weiteren Fahrzeuge der Feuerwehr Bönnigheim ein.

Es galt nun eine 300m lange Wasserversorgung vom Wohngebiet „Käppele“ zu den im Löscheinsatz befindlichen Fahrzeugen zu verlegen.

Gleichzeitig wurde eine Riegelstellung zu den Nachbargebäuden aufgebaut, um ein Übergreifen des Feuers zu verhindern.

Zu Nachlöscharbeiten waren zwei Trupps unter Atemschutz im Gebäude, als ein Truppmann aufgrund der hohen Belastung kollabierte.

Der Sicherungstrupp begab sich sofort ins Gebäude um den verunfallten Atemschutzgeräteträger zu retten und aus dem Gebäude zu bringen.

Dieser wurde, nach erfolgreicher Rettung, an das Rote Kreuz übergeben und durch diese betreut.

Die Hauptübung war ein Erfolg für die Feuerwehr Bönnigheim und hat gezeigt, dass auch die Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz gut funktioniert.

Auch im Ernstfall kann die Feuerwehr zusammen mit dem Roten Kreuz schnell und gezielt Hilfe leisten.

Bei Speis und Trank im Feuerwehrhaus konnte ein Resümee aus der Übung gezogen werden und die künftige Übungstätigkeit entsprechend angepasst werden.

 

Wir möchten uns bei den zahlreichen Zuschauern für das Interesse an der Feuerwehr bedanken. Dank geht auch an Mike Etzel für die tolle Übungsvorbereitung und an alle Kameraden, die sich den schönen Samstag Zeit genommen haben, um tatkräftig an der Hauptübung anzupacken...

 

SAM_4898.JPG

 

SAM_4842.JPG

 

SAM_4819.JPG

SAM_4825.JPG

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok